Ärztliche
Psychotherapie mit
schulmedizinisch –
naturwissenschaftlicher
Prägung.

Es gibt keinen Dualismus zwischen Körper und Seele, wir sind ein Ganzes. So haben Krankheiten Auswirkungen auf unser Denken und Fühlen. Umgekehrt können Gedanken und Gefühle unser körperliches Wohlbefinden ganz erheblich beeinflussen, in beide Richtungen: positiv sowie negativ. Der Zusammenhang zwischen Körper und Seele und die entsprechenden neurobiologischen Verknüpfungen im Gehirn sind klar wissenschaftlich erwiesen.

Genau diese Zusammenhänge sind es, die ich als klassisch naturwissenschaftlich ausgebildete Medizinerin vertrete. Auch durch meine langjährige Berufstätigkeit als klinisch tätige Ärztin weiß ich, dass Aspekte des emotionalen Erlebens und körperliche Symptome gemeinsam betrachtet werden sollten. Somit komplettiert meine psychotherapeutische Herangehensweise die rein mechanistisch-somatische Betrachtung körperlicher Symptome.

Scroll to Top